Diabetesvorsorge

"Individuell gefertigte Maßschuhe sind unerlässlich bei diabetes-bedingten starken Fußveränderungen."

Diabetes mellitus ist in Deutschland längst kein Einzelschicksal mehr, sondern eine Volkskrankheit. Was viele nicht wissen: Häufig sind auch die Füße betroffen. Diese Beeinträchtigungen bleiben oft unerkannt. Da es sich um eine Schädigung der Nerven handelt, treten Schmerzen erst im fortgeschrittenen Stadium auf.

Wir als Orthopädieschuhmacher sind speziell geschult, Ihnen bei der Wahl der richtigen Schuhe zu helfen - von der Einlage bis zur Maßanfertigung.

Diabetes und Schuhe

Viele Diabetiker tragen bequeme Komfortschuhe. Bei leichten Fußdeformitäten helfen orthopädische Einlagen. Wer eine Polyneuropathie und/oder Durchblutungsstörungen hat, trägt am besten einen Spezialschuh. Orthopädische Maßschuhe sind unerlässlich bei starken Fußveränderungen.

Welcher Schuh passt zu Ihnen?

Unabhängig von Ihrem Geschmack und der Farbe sollten Sie auf folgende Merkmale achten:

  • Genügend Platz im Vorfußbereich
  • Weiches Oberleder, keine harten Kappen
  • Fester Halt im Fersenbereich, damit der Schuh nicht scheuert
  • Keine hohen Absätze, da sonst der Vorfußbereich stark belastet wird
  • Keine Innennähte, die scheuern können
  • Feste Sohle für die Entlastung des Vorfußes

Überprüfen Sie die Passform Ihrer neuen Schuhe, indem Sie Ihre Füße nach dem Tragen auf Druckstellen untersuchen. Bei Druckstellen, die nach ca. 10 Minuten immer noch gerötet sind, wird Ihr Schuh von uns nachbearbeitet.

Was Sie wissen müssen

Tragen Sie nur Schuhe mit ausreichender Vorfußweite. 90% alle Fußprobleme betreffen diese Fußregion. Schnürungen und Klettverschlüsse passen sich dem Fuß am besten an.

Jeder Fuß schwillt im Laufe des Tages an. Abends sind Füße dicker als morgens. Probieren Sie neue Schuhe im Geschäft erst ab dem Nachmittag an.

Trocknen Sie Schuhe, die nass geworden sind, nicht über der Heizung. Dabei können die Schuhe einlaufen, im Oberleder härter werden und Druckstellen verursachen.

Baumwollstrümpfe mit weichem Bund sind für empfindliche Füße am besten.

Vorsicht bei so genannten "Gesundheitsschuhen"!

Sie haben häufig ein scharfkantiges Fußbett. Es kann Hornhautschwielen und Geschwüre vor allem im Fuß- und Fersenrand verursachen. Spezielle Erhebungen im Fußbett können übermäßigen Druck auf die Fußsohle ausüben.

Flick Gesunde Schuhe

Bismarckstr. 37

D-56470 Bad Marienberg

Telefon: 02661/ 939247

Fax: 02661/939248

flick@gesunde-schuhe.com

Unsere Geschäftszeiten

Termine nach Vereinbarung

Montag,Dienstag,Mittwoch,Freitag
9:00 -13:00 Uhr
14:00 -18:00 Uhr

Donnerstag: 9.00-13:00 und 14:00-19:00

Samstag: Geschlossen

Sie finden uns auch im

Schuhhaus Angelika Kretzer

Bahnhofstr. 28

56242 Selters

Telefon: 02626/141290

Termine nach Vereinbarung

Im "Premiumfit"

Gesunde Füße

Industristr.5

57584 Scheuerfeld

Telefon: 02741/6897811

Termine nach Vereinbarung

 

 

 

 

Gefällt mir
Facebook-Fanpage: Flick Gesunde Schuhe

Facebook
Fanpage